Therapiehunde-Ausbildung: Neustart im Herbst 2022

Da die Therapiehundeausbildung überwiegend im Indoorbereich stattfindet und die Coronazahlen noch hoch sind, haben wir uns dazu entschlossen, unsere TH-Ausbildung nur nach 2G+-Regeln anzubieten. 

Der Neustart ist für Herbst 2022 geplant.

Wir danken für Ihr Verständnis. Ihrer Gesundheit geht vor.

Detaillierte Informationen finden Sie unter https://www.dghunde.de/spezialtraining#therapiehunde-besuchshunde


 

Trainingsgutschein DGHunde  Trainings-Gutscheine    

Jederzeit können Sie unsere Dienstleistung in Form von Einzeltraining, Beratung oder Kursangeboten verschenken.

Die „DGHunde-Gutscheine“ können Sie bei uns direkt buchen und werden per Post an den Empfänger gesendet oder direkt ausgehändigt (nach der erfolgten Überweisung oder Barzahlung!).

Die Gutscheinsumme können Sie selbst bestimmen: z.B.  

Einzeltraining, 1 h für 75 €

- 3-Monatsabo für 270 €

 

Kontakt:

Tel. 0151 1537 1093

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder über das Kontaktformular

Trainingsgutschein DGHunde 


 

Offene Sprechstunde im DGHunde-Garten, 
Düsseldorf-Wersten, Hügelstraße 74

Alle zwei Wochen (siehe Kursplan), biete ich unseren Kunden (aber auch gern neuen Kunden) die Möglichkeit, sich über unsere Arbeit, unsere Kursangebote und auch über Themen die ggf. in den Gruppenkursen zu kurz gekommen sind oder auf Grund der Vertraulichkeit nicht direkt behandelt werden können, auszutauschen.

Ich gebe gern Entscheidungshilfen bezüglich Kastration ja/nein, Vermittlungshilfe, wenn ein Hund sein Zuhause verlassen muss, Gesprächen über Auslastungskurse und vieles mehr. Für die neuen Kunden entsteht so die Möglichkeit, mich und meine Arbeitsphilosophie kennenzulernen. 


 

Praktikum für angehende Tiertrainer und Verhaltensberater bei DGHunde-Schule!

Wir bieten externen Personen, die ihre Ausbildung im Bereich Tiertrainer, Tierpsychologen , Verhaltensberater absolvieren, die Möglichkeit bei der DGHunde-Schule ein begleitendes Praktikum wahrzunehmen. Die Hauptbetreuung in der Praktikumszeit wird überwiegend durch mich, Dorothea Gawol, Tierpsychologin, persönlich gewährleistet. 


Umfang 

Die Praktikumszeit beträgt insgesamt und je nach Wunsch des Praktikanten mindestens  15 - 20 Stundenaufgeteilt in: 

- 1 Stunde Einführungsgespräch (Sicherheitsunterweisung/Konzept und Organisation)
- 3 - 4 Stunden in der Welpenspielgruppe 
- 3 - 4 Stunden in den Welpen- / Junghundkursen 
- 2 - 3 Stunden in den Rüpelspielgruppen 
- 2 - 3 Stunden in den Erziehungsspaziergängen   
- 3 - 4 Stunden Begleitung bei den direkten Kunden-Einzelterminen
- 1 - 2 Stunden wahlweise Auslastung- / Beschäftigungskurse                                                                                   

Praktikumsdichte/Intensität
Damit die Praktikumszeit bei der DGHunde-Schule von dem Praktikanten intensiv und in seine Ausbildung gut integriert werden kann, sollten die absolvierten Praktikumstermine recht zeitnah (Zeitfenster 2 – 3 Monate) wahrgenommen werden. 

Haftung:

§ Der Praktikant trägt allein die Verantwortung für seine Sicherheit im Training. 
§ Die DGHunde-Schule haftet weder für den möglicherweise im Training entstandenen Produktschaden  (Kleidung verschmutzt oder beschädigt ), noch für Körperverletzungen, die beim Praktikanten während des Trainings entstehen könnten. 

Preis/Kosten:

- 300 Euro - bei Praktikumsumfang von Gesamt 15 Stunden

- 380 Euro - bei Praktikumsumfang von Gesamt 20  Stunden 

Überweisung / Einzahlung  1 Woche vor dem Startdatum des Praktikums notwendig.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------


 

Hunde dürfen auf Waldwegen frei laufen (Rheinische Post)

VON MICHAEL BROCKERHOFF - zuletzt aktualisiert: 26.07.2012 - 07:50 --> Artikel 

Düsseldorf (RPO). Hunde dürfen auf Waldwegen künftig unangeleint laufen, die Vorschrift in der Düsseldorfer Straßensatzung zum Leinenzwang auf Waldwegen wird ab sofort nicht mehr beachtet. "Die Stadt zieht damit die Konsequenz aus einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster“, erlärte Beigeordneter Stefan Keller.

Das Gericht hatte einem Kläger gegen die Stadt Hilden recht gegeben, der ähnliche Vorschriften der Nachbarkommune für einen Leinenzwang angefochten hatte. Der Tenor des Urteils, das Grundsatzcharakter hat: Für Wälder ist allein das Land NRW und sein Landesbetrieb Wald und Holz zuständig. Nur sie dürfen Einschränkungen bei der Nutzung des Waldes erlassen. Die Städte haben dazu keine Befugnis, auch wenn der Wald im Stadtgebiet liegt. "Das Urteil ist juristisch eindeutig und lässt keinen Interpretationsspielraum zu“, erklärte Keller.

In der Sache sei es aber aus Sicht der Stadt unbefriedigend. "Die Anleinpflicht für Hunde auf Waldwegen war aus Sicht der Stadt sinnvoll, weil auch dort Konflikte mit anderen Spaziergängern entstehen können“, sagte Keller. Aber das Urteil sei eindeutig. Die Stadt werde aufgrund der neuen Rechtslage auch keine Bußgeldbescheide mehr verfolgen, die wegen unangeleinter Hunde auf Waldwegen ausgestellt worden seien.

Wir begrüßen das Urteil, weil Hunde in der Stadt mehr Auslauf brauchten.


 

DGHunde beteiligt sich an der Aktion "Tausche Stachelhalsband gegen Training" in der Zeit
vom 1.1. bis 30.12.2022

 
Jeder Hundehalter, der uns sein Stachel- oder Würgehalsband oder seinen Ferntrainer bringt, erhält im Austausch eine kostenfreie Trainingsstunde.
Dabei spielt der Grund, warum Sie bislang eines dieser Mittel benutzt haben, keine Rolle.
Lassen Sie sich einfach auf uns ein, löchern uns mit Ihren Fragen und finden Sie mit uns gemeinsam Lösungen.
Was haben Sie zu verlieren? - Stellen Sie uns auf die Probe!
 
Tausche Stachelhalsband gegen Training